Rezeptidee Schoko-Bananen-Muffins

Schokolade und Banane sind ein unschlagbar gutes Team, findet Ihr nicht auch?! Mit unserer Hasenbrot Backmischung lässt sich super einfach ein ganzes Blech voller zuckerfreier Schoko-Bananen-Muffins zaubern. Das Rezept verraten wir Euch hier.

Ihr braucht:

  • 1 Hasenbrot Backmischung basic
  • 100 ml Öl
  • 150 ml Mineralwasser
  • 2 EL Apfelmark
  • 1 TL Apfelessig
  • 1-2 reife Bananen
  • 1 EL Kakaopulver

Je reifer die Banane, desto süßer werden natürlich auch die Muffins. Dieses Rezept ist also ideal, um eine liegengebliebene, braune Banane zu verwerten. Beim Kakaopulver ist es wichtig, dass Ihr ungesüßten Backkakao nehmt, den findet Ihr in der Backabteilung. Trinkschokoladenpulver dagegen steckt voller Zucker und ist zum Backen eher nicht geeignet. 

Zuerst den Teig wie auf der Packung angegeben mit Öl, Mineralwasser, Apfelmark und einem Schuss Apfelessig zubereiten. Dann eine Banane zerdrücken und unter den Teig rühren. Anschließend den Teig halbieren und unter die eine Hälfte einen Esslöffel Kakaopulver rühren. 

Die Muffinförmchen einfetten. Jeweils einen Klecks hellen und dunklen Teig in die Muffinförmchen geben. Wer Lust hat, kann die Muffins auch noch wunderhübsch verzieren. Dazu einfach eine Banane in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit einem passend kleinen Ausstecher Sterne oder Herzen ausstechen. Das Ausstechen können übrigens auch die ganz Kleinen schon super machen und freuen sich bestimmt, wenn sie eine Aufgabe alleine übernehmen dürfen. 

Anschließend kommen die Muffins für 25 Minuten in den 180 Grad heißen Backofen. Wir wünschen guten Appetit!